Christoph Maria Herbst sucht ein neues Image

Christoph Maria Herbst 240815 bigDas kann man doch gut verstehen! Christoph Maria Herbst will nicht mehr ständig als Stromberg wahrgenommen werden. Der Schauspieler wird stets mit seiner Paraderolle in Verbindung gebracht und möchte das nun ändern, indem er vermehrt andere Rollen spielen will. Im Interview mit dem „Express“ erklärte Christoph Maria Herbst:

„Wenn sie den Namen Christoph Maria Herbst hören, denken 70 Prozent der Leute an Stromberg.“ Statt dem fiesen Boss hat er daher nun gleich zwei Heldenrollen an Land gezogen. In ‚Die Kleinen und die Bösen‘ wird er den engagierten Bewährungshelfer Benno spielen. Im Film ‚Er ist wieder da‘ mimt er einen Filmproduzenten, der sich gegen Hitler auflehnt.

Mit diesen Rollen kann sich Herbst viel besser identifizieren. Er ist glücklich darüber, dass die Charaktere diesmal so ganz anders sind als Stromberg. Denn normalerweise sehen die Rollenangebote, die bei ihm eingehen, ganz anders aus. Der 49-Jährige erklärte: „Wenn jemand zu mir sagt, ‚Ich schreib dir da mal was‘ zucke ich immer zusammen, weil ich dann eigentlich davon ausgehen kann, dass es der kleine oder große Bruder von Stromberg wird – und den muss ich wirklich nicht mehr spielen!“

Foto via BANG Showbiz