“Disclosure” und The Weeknd: So fanden sie zusammen!

Auf dem kommenden Album von “Disclosure” wird auch The Weeknd zu hören sein. Das britische Duo hat mit dem kanadischen Musiker den Track “Nocturnal” aufgenommen. Und die Zusammenarbeit kam nicht von ungefähr, denn wie Howard Lawrence jetzt verriet, lernten sie sich schon vor einigen Jahren kennen. Im Interview mit dem Magazin “Spin” sagte er:

“Er spielte vor drei Jahren seine allererste Show überhaupt in London und sein Support Act fiel aus. Er meinte, ‘Wer kann vorbeikommen und den DJ für unser Set geben?’ Wir gingen hin und machten es.”

Das Album trägt übrigens den Titel “Caracal” und erscheint am 25. September. Hier die Trackliste:

1. ‘Nocturnal’ feat. The Weeknd
2. ‘Omen’ feat. Sam Smith
3. ‘Holding On’ feat. Gregory Porter
4. ‘Hourglass’ feat. Lion Babe
5. ‘Willing & Able’ feat. Kwabs
6. ‘Magnets’ feat. Lorde
7. ‘Jaded’
8. ‘Good Intentions’ feat. Miguel
9. ‘Superego’ feat. Nao
10. ‘Echoes’
11. ‘Masterpiece’ feat. Jordan Rakei
12. ‘Molecules’
13. ‘Moving Mountains’ feat. Brendan Riley
14. ‘Bang That’
15. ‘Afterthought’