Ella Eyre über „Feline“

Ella Eyre - Radio City Summer Live 2015Zufall war es nicht, denn Ella Eyre hat ihr Debütalbum ganz bewusst „Feline“ – übersetzt „Katze“ – genannt. Die britische Sängerin liebt diese Tiere nämlich nicht nur, sie hat selbst auch einige Gemeinsamkeiten mit ihnen. Die 21-Jährige sagte im Interview mit „BBC Radio 1“:

„Meine Haare sind ein bisschen wie die Mähne eines Löwen. Ich habe zwei Kater, die Frank und Edwards heißen. Ich trage Catsuits und renne auf der Bühne wie ein wildes Tier herum. Ich hatte also das Gefühl, dass das der perfekte Start ist.“

In Großbritannien kommt Ella Eyres Debütalbum „Feline“ übrigens am 21. August auf den Markt.

Foto: (c) Solarpix / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.