Elyas M’Barek: Seine Lehrer waren hacke

Elyas M’Barek ist bei einer Klassenfahrt einmal direkt im Krankenhaus gelandet. Demnächst ist der Schauspieler gemeinsam mit Karoline Herfurth wieder als Lehrkräfte in „Fack Ju Göhte 2“ auf der Leinwand zu sehen. In dem Streifen muss er auf eine chaotische Klassenfahrt nach Thailand. Im Interview mit „TV Movie“ erzählte der 33-Jährige Elyas M’Barek:

„Ich war mal im Ski-Lager. Mega! Die Lehrer sind immer hacke gewesen, und wir nur am Feiern.“ Elyas fügte hinzu, dass ihm dann plötzlich übel geworden wäre und erklärte: „Ich musste ins Krankenhaus. Blinddarmentzündung! Vom Ski-Lager ging’s auf die Intensivstation, Narbe inklusive.“ Seine Filmpartnerin Karoline Herfurth verriet über ihre Schulzeit: „Ich war auf einer Waldorfschule, wir sind also fast immer in den Wald gefahren.“

Elyas M’Barek ist übrigens ab den 10. September in „Fack ju Göhte 2“ im Kino zu sehen. Dort übernimmt er die Rolle des chaotischen Lehrers Zeki Müller.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.