Heike Makatsch: John Lennons Tod hat sie beeinflußt

Für Heike Makatsch ist der Tod von John Lennon ein einschneidendes Erlebnis gewesen. Im Dezember 1980 wurde der Schauspielerin zum ersten Mal ihre eigene Sterblichkeit bewusst. Die heute 43-Jährige sagte der Zeitschrift „Galore“ dazu: „Als John Lennon erschossen wurde, wurde mir erstmals abstrakt bewusst, dass es ein Ende gibt, dass eben nicht immer alles so bleiben würde, wie es jetzt gerade ist.“

Heike Makatsch ist ab heute (06.08.) übrigens wieder in den Kinos zu sehen. Sie spielt in dem Drama „About a Girl“.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.