Ian McKellen erteilt Taylor Swift eine Abfuhr

Ian McKellen erteilt Taylor Swift eine Abfuhr - Musik NewsIan McKellen hat Taylor Swift eine Abfuhr erteilt. Die Sängerin, die dafür bekannt ist, prominente Unterstützung bei Konzerten zu bekommen, lud vor kurzem den Schauspieler dazu ein, bei einem Song ihrer „1989“-Tour auf die Bühne zu kommen und somit die tausenden Fans zu überraschen. Nun sprach Ian McKellen mit der Seite „Gay Star News“ und verriet, dass er eigentlich gar nicht so gut auf die 25-Jährige Taylor Swift zu sprechen ist. Er erzählte:

„Als ich in (…) einem Apartment in New York lebte, kaufte Taylor Swift es und ich wurde rausgeworfen, bevor ich es verlassen wollte! Das macht mich wohl kaum zu einem Teil von Taylors Team, oder? Sie hat es gekauft und jedes Recht dazu gehabt.“ McKellen fügte hinzu: „Sie fragte mich, ob ich gemeinsam mit Patrick Stewart in ihrer Show in Los Angeles auftreten könnte, doch ich hatte an diesem Abend etwas anderes zu tun.“

Als Taylor Swift in den letzten Tagen in Los Angeles war, holte sie übrigens unter anderem Selena Gomez, Justin Timberlake, Lisa Kudrow, Matt LeBlanc und Ellen DeGeneres auf die Bühne.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.