Ice Cube bereut keinen Song

Ice Cube - "Godzilla" Los Angeles PremiereIce Cube bereut rückblickend keinen seiner Songs – auch wenn diese zuweilen mit aggressiver Sprache aufwarten. Der Rapper schrieb in seiner Jugend für die Hip-Hop-Gruppe „N.W.A.“ Lieder mit Titeln wie „Fuck tha Police“. Der heute 46-Jährige Ice Cube sagte der „Stuttgarter Zeitung“:

„All diese Songs sind kleine Zeitkapseln: sie halten den Moment fest, in dem sie geschrieben wurden, mit allen Gefühlen und Gedanken, die wir damals hatten.“ Er fügte hinzu: „Wir waren Kämpfer, wir kämpften dagegen, als junge schwarze Männer unter Generalverdacht gestellt zu werden und der Polizeiwillkür unterworfen zu sein.“

Das „N.W.A.“-Biopic „Straight Outta Compton“, in dem Ice Cube übrigens von seinem eigenen Sohn gespielt wird, lief diese Woche (27.08.) in den Kinos an.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.