Jess Glynne: 100 Songs für „I Cry When I Laugh“

Jess Glynne - Elle Style Awards 2015Jess Glynne hat sage und schreibe 100 Songs für ihr Debütalbum „I Cry When I Laugh“ geschrieben. Die Musikerin verriet, dass dies notwendig war, damit sie ihren eigenen Sound finden konnte. Gegenüber „Digital Spy“ sagte die 25-Jährige Jess Glynne:

„Einer der besten Tipps, die ich je bekommen habe, lautete, dass ich mindestens 100 Songs schreiben soll. Ich dachte mir nur, ‚Wie bitte?! Ich soll 100 Songs schreiben? Das ist doch irgendwie verrückt.'“ Ob es geholfen hat, werden die Fans ab 16. Oktober erfahren, wenn die Platte auf den Markt kommt. Auf das Album haben es übrigens 13 Tracks geschafft, auf die Deluxe-Version sogar 20.

Hier die Trackliste zu „I Cry When I Laugh“:

1. ‚Gave Me Something‘
2. ‚Hold My Hand‘
3. ‚Real Love (Clean Bandit & Jess Glynne)‘
4. ‚Ain’t Got Far‘
5. ‚Take Me Home‘
6. ‚Don’t Be So Hard‘
7. ‚You Can Find Me‘
8. ‚Why Me‘
9. ‚Love Me‘
10. ‚It Ain’t Right‘
11. ‚No Rights No Wrongs‘
12. ‚Saddest Vanilla‘
13. ‚Right Here‘

Foto: (c) Landmark / PR Photos