Lena Gercke geht mit „Prankenstein“ auf Sendung

Lena Gercke - "ProSiebenSat.1 Summertime"Lena Gercke freut sich schon unglaublich auf die Ausstrahlung ihrer neuen Show „Prankenstein“, welche tatsächlich auch ein Erfolg werden könnte. Das 27-jährige Model wird am Samstag (22. August) mit ihrer eigenen Show im Fernsehen zu sehen sein. Dieses Mal wird die hübsche Blondine nicht auf dem gewohnten Sender „RTL“ in der Jury einer Castingshow sitzen, sondern auf ProSieben eine Version der ‚Versteckten Kamera‘ präsentieren. Dort legt sie andere Promis rein, frei nach dem Motto: „Vorsicht, ich prank‘ dich!“. Dort spielt das Model mit versteckter Kamera ahnungslosen Opfern Streiche, im Englischen nennt man so etwas einen „Prank“.

Das Prinzip der Sendung erinnert an den Klassiker ‚Versteckte Kamera‘, nur jetzt mit der attraktiven Schönheit als Moderatorin. „Ich hatte schon immer ein Faible für ‚Versteckte Kamera‘ und es war immer mein Traum, selber mal so eine Sendung zu machen! Als ich noch zu Hause gewohnt habe, habe ich immer Ashton Kutchers Show ‚Punk’d‘ geguckt“, berichtete die ehemalige ‚GNTM‘-Gewinnerin im Interview mit der ‚Hamburger Morgenpost‘.

Bei ihren Streichen ist Lena Gercke aber nie alleine, sondern hat Verstärkung von ihren „Prankmastern“ Antoine Monot jr., Jan Stremmel und Daniel Wiemer. Um den perfekten „Prank“ zu entwickeln, tüfteln und testen die vier ihre Streichideen im Vorfeld selbst. Sie lassen sich hypnotisieren, experimentieren mit Schießpulver oder setzen sich Stromschlägen aus, wie die Blondine erklärte: „Wir zeigen den kompletten Prozess. Von vorne bis hinten. Oftmals ist bei uns die Testphase so lustig wie der „Prank“, weil immer irgendwas schief geht..“

Wer dem Model alles auf dem Leim geht, kann man ab dem 22. August um 20.15 Uhr auf Prosieben sehen.

Foto: (c) Ursula Düren / dpa / lby via BANG Showbiz