Mads Mikkelsen: Kommt „Hannibal“ ins Kino?

Mads Mikkelsen: Kommt "Hannibal" ins Kino? - KinoDie beliebte US-Serie „Hannibal“ mit keinem Geringeren als Mads Mikkelsen in der Hauptrolle könnte ihre Fortsetzung im Kino finden. Die Sendung entpuppte sich nicht nur im amerikanischen Fernsehen als überaus erfolgreich und beliebt – auch hier konnte sie zahlreiche Fans anziehen und hohe Einschaltquoten erzielen. Umso größer war die Überraschung, als vor einigen Monaten bekannt wurde, dass die Serie nach der dritten Staffel nicht fortgesetzt wird.

Thema der Show war die Beziehung zwischen dem Psychiater Dr. Hannibal Lecter, der durch das Buch ‚Das Schweigen der Lämmer‘ von Thomas Harris weltberühmt wurde, und seinem Patienten, einem FBI-Ermittler, dem er bei der Lösung von Kriminalfällen hilft. Am Sonntag (30. August) wurde die letzte Folge in den USA ausgestrahlt – für die amerikanische Homepage „The Hollywood Reporter“ war dies Grund genug, sich mit dem Erfinder der Show, Bryan Fuller, zusammenzusetzen und sich mit ihm über eine mögliche Zukunft für den Kannibalen Lecter zu unterhalten.

Fuller zeigte sich enttäuscht darüber, dass seine Erfindung bereits beendet wurde, lässt die Fans jedoch hoffen: „In dem Buch ‚Hannibal‘ wird ein Aspekt angesprochen, der noch in keiner der Adaptionen besprochen wurde. Das würde ich mit den Figuren Will Graham und Hannibal Lecter aber eines Tages gerne ausleuchten – wenn es auch erst in ein oder zwei Jahren passieren würde. Ich hoffe, dass wir die Geschichte weitererzählen können.“ Fuller hatte in der Vergangenheit von „Hannibal“ immer als eine Art „Independent-Kinofilm“ bezeichnet denn nur als Fernsehserie. Angeblich würden sich die Produzenten bereits um finanzielle Mittel bemühen, damit der Stoff für die Leinwand umgesetzt werden kann.

Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.