„Madsen“: Mama hat eigenen Song verdient!

„Madsen“-Frontmann Sebastian Madsen findet, dass seine Mama einen eigenen Song verdient hat. Daher schrieb er für sie das Lied „Kompass“, nach dem auch das aktuelle Album der Band, in der auch seine zwei Brüder spielen, benannt ist. Im Interview mit „Der Westen“ wurde der Sänger gefragt, wer sein persönlicher Kompass sei. Er erklärte:

„Unsere Mutter. Sie ist eine so starke Frau, die lange zurückgesteckt und den Laden immer zusammengehalten hat. Mutter hat es verdient, ein Lied zu bekommen.“ Der 34-Jährige fügte hinzu: „Sie war sehr gerührt, als ich es zum ersten Mal vorspielte. Ich habe sie gefragt, ob das überhaupt okay für sie wäre. Ich glaube, Mutter ist ganz schön stolz. Wichtig ist, dass wir keine Tränendrüsennummer für sie gemacht haben, sondern einen druckvollen Rocksong.“

Mitte August kam übrigens das sechste Studioalbum „Kompass“ von „Madsen“ auf den Markt.