Mary-Kate und Ashley Olsen werden verklagt

Mary-Kate Olsen and Ashley Olsen - 2014 Lexus Design Disrupted EventMary-Kate und Ashley Olsen werden von der ehemaligen Praktikantin Shahista Lalani verklagt. Wie die „New York Post“ berichtet, soll Lalani sich über die Arbeitsbedingungen in der Firma „Dualstar“ der Zwillinge beschweren. Praktikanten hätten dort eine 50 Stunden Woche, sollten jederzeit erreichbar sein und könnten sich noch nicht einmal eine Pause gönnen. Wörtlich meinte Lalani der Zeitung gegenüber:

„Du wirst wie ein Angestellter behandelt, mit der Ausnahme, dass du nicht bezahlt wirst. Sie sind wirklich gemein zu dir. Andere Praktikanten weinen oft. Ich habe viele weinen gesehen, während sie Kaffee holten oder Sachen kopierten. Ich habe die Arbeit von drei Praktikanten gleichzeitig gemacht und konnte nicht mal 15 Minuten Pause machen.“

Mary-Kate Olsen und Ashley sind von Kindesbeinen an im Showgeschäft und wissen, was harte Arbeit ist, wie sie in einem Interview erzählten. Wörtlich meinten sie: „Wir mögen es, hart zu arbeiten, wir geben immer 100 Prozent. Ehrlich gesagt, fällt es uns sogar schwer, das nicht zu tun. Und aus Fehlern lernt man.“

Foto: (c) Janet Mayer / PR Photos