Miley Cyrus: Busenblitzer bei den „MTV Video Music Awards“

Miley Cyrus - 2014 MTV Video Music AwardsGerechnet haben alle damit … Miley Cyrus hat es bei den MTV Video Music Awards dann auch wieder getan – sie hat ihre blanke Brust präsentiert. Diesmal konnte die Sängerin, die das Event vor wenigen Stunden moderieren durfte, aber (fast) nichts dafür. Miley Cyrus nackt zu sehen ist ja nicht mehr wirklich etwas besonderes, aber unfreiwillig?

Nachdem Taylor Swift den Preis in der Kategorie „Video des Jahres“ gewann, wurde hinter die Bühne zu Miley Cyrus geschaltet, die allerdings gerade noch das Outfit wechselte. Sie hielt sich einen Vorhang vor den Oberkörper, doch als ihr Mikrofon streikte und ein Mitarbeiter ihr ein neues reichte, ließ sie für eine Sekunde den Vorhang los und die Zuschauer hatten freie Sicht auf ihre linke Brust. Zunächst moderierte die 22-Jährige professionell weiter, nachdem es im Publikum aber laut wurde, sagte sie: „Ooooh…. Oh, entschuldigt. Meine Titten sind draußen.“

Miley Cyrus interessiert es übrigens herzlich wenig, ob sie als Vorbild gesehen wird oder nicht.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos