Miley Cyrus: VMAs 2013 waren keine große Sache!

Miley Cyrus Wax Figure - Madame TussaudsAm Sonntag (30.08.) wird Miley Cyrus die MTV Video Music Awards moderieren. Bestens in Erinnerung geblieben ist natürlich ihr Auftritt bei den VMAs 2013, als sie mit Robin Thicke eine ziemlich heiße Show abgeliefert hat. Damals wie heute kann die Sängerin die Aufregung um die Performance aber nicht nachvollziehen und sagte der „New York Times“ dazu:

„Wenn man sich das jetzt anschaut, dann sieht es so aus, als würde ich ein Hüpfspiel veranstalten. Verglichen mit dem, was ich jetzt mache, sieht es wie überhaupt nichts aus. Ich kann nicht glauben, dass das eine große Sache war. Ich war überhaupt nicht geschockt.“

Miley Cyrus und Robin Thicke performten bei den VMAs gemeinsam den Hit „Blurred Lines“. Die beiden sparten dabei nicht mit sexuellen Anspielungen und obszönen Gesten und sorgten damit für den Skandal des Abends.

Foto: (c) PRN / PR Photos