Morrissey kritisiert Barack Obama

Morrissey - Glastonbury Festival 2011Von Barack Obama hält Morrissey nicht allzu viel. Für den britischen Musiker ist der amtierende US-Präsident nicht besser als seine Vorgänger. Von der Aufbruchstimmung durch den ersten farbigen Präsidenten sei seiner Meinung nach auch überhaupt nichts übrig geblieben. Im Interview mit Larry King sagte der 46-Jährige:

„Obama? Ist der im Inneren nicht weiß? Ich denke, er ist es möglicherweise.“ Er glaubt, dass als nächster Präsident eine Frau vielleicht keine schlechte Wahl wäre – beispielsweise Hillary Clinton.

Laut Morrissey kann es übrigens nur eine perfekte Welt geben, wenn die Menschheit komplett verschwindet.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.