Morrissey und seine Depressionen

Morrissey - Hop Farm Festival 2011 - Day 2Heilung ausgeschlossen? Ein echter Sonnenschein wird Morrissey nie, das weiß er selbst. Der britische Musiker hat schon seit Jahren mit Depressionen zu kämpfen, und er glaubt nicht, dass sich daran jemals etwas ändern wird. Im Interview mit Larry King sagte der 56-Jährige:

„Für mich wird es niemals besser. Ich habe es seit vielen Jahren. Es verschwindet nicht. Es ist für gewöhnlich die erste Sache, die einem in den Sinn kommt, wenn man aufwacht, es gibt keine Heilung, und ich denke, es ist einfach Teil eines sensiblen und offenen Menschen.“ Medikamente möchte Morrissey allerdings nicht nehmen, denn die haben bei ihm in der Vergangenheit nichts bewirkt, so der Musiker.

Bei Morrissey wurde übrigens 2014 Krebs diagnostiziert. Der ehemalige „Smith“-Frontmann lässt sich deshalb aber nicht vom Touren abhalten, obwohl er immer wieder Konzerte absagen muss.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.