„Motörhead“: Wodka statt Whisky für Lemmy

„Motörhead“-Frontmann Lemmy scheint den Beelzebub mit dem Teufel austreiben zu wollen. Der 69-Jährige hat aus Gesundheitsgründen nämlich seinem Lieblingsgetränk Whisky-Cola abgeschworen – und trinkt stattdessen Wodka-Orange. Im Interview mit dem „Guardian“ sagte Lemmy zur Begründung:

„Ich mag Orangensaft einfach lieber. Coca-Cola kann sich also verpissen.“ Ob der Vitaminschub des O-Safts ihn fitter macht, bleibt abzuwarten.

Wegen diverser Erkrankungen von Frontmann Lemmy mussten „Motörhead“ in den vergangenen Jahren immer wieder Konzerte und Tourneen absagen.