MTV Video Music Awards: Nicki Minaj attackiert Miley Cyrus

Nicki Minaj - 2015 MTV Video Music AwardsMusste das sein? Nicki Minaj hat bei den MTV Video Music Awards Miley Cyrus verbal attackiert. Die Sängerin hatte sich vor wenigen Tagen in den Streit zwischen der Rapperin und Taylor Swift eingemischt, dass angeblich nur dürre, weiße Mädchen in der Kategorie „Video des Jahres“ nominiert werden. Das schien Nicki Minaj ziemlich übel aufgestoßen zu haben, denn als sie den Preis für das beste Video im Bereich Hip Hop für „Anaconda“ abräumte, sagte sie am Ende ihrer Rede an Miley Cyrus gerichtet:

„Und jetzt zurück zu dieser Butch, die in den letzten Tagen viel über mich in der Presse zu sagen hatte.“ Die 22-Jährige konterte: „Hey, wir sind alle in diesem Geschäft, wir alle geben Interviews und wissen alle, wie sie diese Scheiße manipulieren. Nicki, Glückwunsch.“ Allerdings brachte das die Rapperin nur noch mehr auf die Palme und sie gestikulierte wild fluchend in Mileys Richtung.

Unter anderem soll Miley in einem Interview gesagt haben, dass sie enttäuscht von Nicki Minaj wegen der ganzen Geschichte um die VMA-Nominierung sei.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos