Natascha Ochsenknecht: „Stepping Out“ ist eine Herausforderung

Natascha Ochsenknecht - Die Goldene Bild der Frau 2012Man darf den beiden viel Erfolg wünschen, denn sie stellen sich der Geschichte! Erst seit Kurzem sind Natascha Ochsenknecht und Umut Kekilli wieder zusammen, trotzdem wollen sie bald als Einheit über das Tanzparkett schweben. Hartes Proben für die Show „Stepping Out“ ist also angesagt, was nicht nur eine Herausforderung für den Körper, sondern auch für die Beziehung der 50-Jährigen Natascha Ochsenknecht, die trotz Bronchitis fleißig das Tanzbein schwingt, und ihres 31 Jahre alten Freundes ist. Ob das Tanzen zwischen den Beiden harmonisch läuft oder ob doch schon die Füße vom drauftreten schmerzen, hat die Powerfrau verraten.

„Wir sind nicht die Menschen, die sich anschreien. Wir diskutieren eher und lachen viel“, erklärte die in einem Interview mit ‚Promiflash‘. Richtig gekracht habe es zwischen ihnen aber noch nicht. Ob es doch noch zu einer Beziehungsprobe werden könnte, kommentierte die Dreifach-Mama gelassen: „Es wird wahrscheinlich für jede Beziehung eine Prüfung werden. Wir sind ja gerade erst am Anfang, es kann schon gut sein, dass es noch knallt, wenn er sich blöd anstellt.“

Auch bezüglich der Zeit nach der Show hätte Ochsenknecht für ihre Beziehung schon Pläne, wenn auch nicht ganz ernst gemeint: „Ich hab als Gag gesagt, ‚Entweder trennen wir uns nach Oktober oder wir heiraten‘. Das war jetzt aber nur aus Spaß gesagt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei uns so die Fetzen fliegen, dass wir uns nichts mehr zu sagen haben.“

Ob sich die harte Arbeit ausgezahlt hat und der 31-Jährige seine Freundin gekonnt führen kann, können die Fans des Paares ab dem 11. September, dem TV-Start der Show, beurteilen.

Foto: (c) BANG Showbiz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.