„Promi Big Brother 2015“: Nino de Angelo und die Gage!

Nino de Angelo - "Das Frühlingsfest der Überraschungen" live aus RiesaNino de Angelo macht wegen des Geldes bei „Promi Big Brother“ mit. Hat er denn gar keine andere Motivation?

Die neue Staffel beginnt am Freitag (14. August), wird zwei Wochen lang auf Sat.1 ausgestrahlt und der Sänger ist der nächste offiziell bestätigte Kandidat der Sendung. Elf weitere Promis werden sich dem TV-Knast aussetzen, darunter auch Menowin Fröhlich. Gegenüber ‚bild.de‘ erklärte Nino de Angelo seine größte Motivation:

„Der größte Anreiz ist natürlich die finanzielle Geschichte. Ich werde alles geben, damit sich meine Teilnahme lohnt.“ 2005 musste der Musiker Insolvenz anmelden, weil er 1,5 Millionen Euro Schulden hatte. Im Container will er „die Chance nutzen, vieles geradezurücken.“

Auch Fußballer David Odonkor sowie Wilfried Gliem von den Wildecker Herzbuben sollen bisher einziehen. Menowin Fröhlich zeigte sich bereits unbeeindruckt und knasterprobt: „Ich habe es drei Jahre im Knast ausgehalten, dann werde ich 14 Tage im TV-Container wohl überleben.“

Foto: (c) Andreas Lander via BANG Showbiz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.