Aura Dione: Janus Friis will Geschenke zurück

Aura Dione - Echo Awards 2012Aura Dione wird von ihrem Ex-Verlobten vor Gericht gezerrt. Grund: Der Milliardär will seine Geschenke zurück. Janus Friis, der das Unternehmen „Skype“ gegründet hat, scheint tief verletzt zu sein, berichtet „gala.de“.

Der 39-Jährige hatte der dänischen Sängerin nämlich einen Antrag gemacht, den sie auch bejahte – später habe er allerdings erfahren, dass die 30-Jährige ihn mehrfach betrogen habe. Deshalb fordert er die Rückgabe des Verlobungsrings aus Platin, der 420.000 Euro wert und mit Edelsteinen besetzt ist. Auch ein Apartment in Kopenhagen, das Friis seiner Ex während ihrer Beziehung geschenkt hatte, soll wieder in seinen Besitz übergehen. Die Bedingung für diese großzügigen Gesten sei wohl eine Eheschließung gewesen – doch die wurde nie vollzogen.

Mit ihrem Hit „I Will Love You Monday“ wurde Aura Dione 2011 auch im deutschsprachigen Raum bekannt. In ihrer Heimat Dänemark ist sie schon länger ein Star.

Foto: (c) Away! / PR Photos