„Beatsteaks“ und die deutsche Sprachinsel

Die „Beatsteaks“ können sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch Musik machen. Auch auf ihrem Best-Of-Album „23 Singles“ kann man Song-Texte in beiden Sprachen hören. Gitarrist Peter Baumann erklärte im Interview mit der „Hamburger Morgenpost“:

„Naja, hauptsächlich war es bei uns schon immer mehr Englisch. Deutsch ist so eine Sprachinsel, und wir sind mit englischer Musik sozialisiert worden. Man kann auf Englisch auch mehr in der Schwebe lassen und muss nicht so konkret werden wie auf Deutsch. Was nicht heißt, dass wir nie wieder deutsche Songs schreiben.“

Die Best-Of-Platte „23 Singles“ der „Beatsteaks“ wartet neben 21 Klassikern der Band auch mit zwei neuen Songs – namens „Ticket“ und „Mad River“ – auf. Hier die komplette Tracklist des Albums, das morgen (18.09.) erscheint:

1. Summer
2. Let Me In
3. Hey Du
4. Hand In Hand
5. I Don’t Care As Long As You Sing
6. Hello Joe
7. Frieda und die Bomben
8. Jane Became Insane
9. Cut Off The Top
10. Demons Galore
11. Meantime
12. Hail To The Freaks
13. Milk & Honey
14. Cheap Comments
15. Automatic
16. House On Fire
17. SaySaySay
18. Dna
19. Gentleman Of The Year
20. Make A Wish
21. Everything Went Black
22. Ticket
23. Mad River

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.