Ben Foster hat Drogen genommen

Ben Foster hat Drogen genommen - KinoBen Foster hat leistungssteigernde Drogen genommen – allerdings nur zur Vorbereitung für einen Film und unter der Aufsicht seines Arztes. Der Schauspieler, der gerade für die Biographie „The Program – Um jeden Preis“ vor der Kamera stand, wollte sich damit komplett in die Rolle von Lance Armstrong hineinversetzen können, um genau zu verstehen, wie sich der Profiradfahrer gefühlt hat. Dem „Guardian“ sagte er gegenüber:

„Für meine Untersuchung war es wichtig, um es auch privat verstehen zu können. Und es hat funktioniert. Doping beeinflußt deinen Verstand. Es gibt dir ein Hochgefühl.“

Übrigens: Der Film „The Program – Um jeden Preis“ mit Ben Foster kommt hierzulande am 08. Oktober ins Kino. Der 24-Jährige spielt darin Lance Armstrong, dessen Dopingmissbrauch auffliegt.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.