Bradley Cooper träumt statt zu planen

Bradley Cooper - "Guardians of the Galaxy" Los Angeles Premiere - ArrivalsOffenbar ist es für ihn genau der richtige Weg! Bradley Cooper plant seine Karriere nämlich nicht strategisch. Das macht für den Hollywood-Star keinen Sinn. Der 40-Jährige sagte der Zeitschrift „Details“:

„Ich war noch nie jemand, der einen Fünfjahresplan oder sogar einen Zweijahresplan hatte. Für mich ist es nicht motivierend, einen Plan zu haben. Ich habe Träume, Dinge, über die ihr lachen würdet, wenn ich sie euch verrate, aber ihr hättet auch über meine Träume in der High School gelacht und jetzt haben sie sich erfüllt.“

Bradley Cooper war inzwischen übrigens dreimal für den Oscar nominiert, nämlich für seine Rollen in „Silver Linings“, „American Hustle“ und „American Sniper“.

Foto: (c) Kazuki Hirata / HollywoodNewsWire.net / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.