Charlie Hunnam musste “Shades of Grey” Absage erteilen

Charlie Hunnam - "Pacific Rim" Hollywood PremiereCharlie Hunnam hat es das Herz gebrochen, dass er die Hauptrolle in “50 Shades of Grey” absagen musste. Der Darsteller war für die Rolle des Christian Grey vorgesehen, die schließlich durch Jamie Dornan besetzt wurde. Der 35-Jährige erklärte dem “V”-Magazin:

“Es brach mit das Herz. Ich rühme mich wirklich damit, dass ich ein Profi bin und ein Mann der sein Wort hält. Das ist mir wirklich wichtig.” Charlie Hunnam erklärte, dass er zuvor für Guillermo Del Toros Horrorstreifen “Crimson Peak” zugesagt hatte, weshalb er die Rolle in dem Erotik-Streifen doch nicht übernehmen konnte. Über die Absage bei Regisseurin Sam Taylor-Johnson erzählte Hunnam: “Ich rief sie an und wir heulten uns beide am Telefon für etwa 20 Minuten die Augen aus. Ich musste ihr sagen, dass das nicht klappen wird.”

Charlie Hunnam wird am ab dem 15. Oktober in Guillermo del Toros neuem Horrorfilm “Crimson Peak” zu sehen sein.

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos