Deutsche Single-Charts: „Die Ärzte“ erobern die Eins

„Schrei nach Liebe“ von den „Ärzten“ hat es 22 Jahre nach der ersten Veröffentlichung auf Platz eins der deutschen Singlecharts geschafft. Durch die „Aktion Arschloch“, die ein Zeichen gegen Fremdenhass setzen will, steigt der Song in dieser Woche von Rang 12 auf die Top Position. Das gibt „musikmarkt.de“ bekannt.

Ansonsten ist es eher ruhig in den Charts. Die „Böhsen Onkelz“ können sich mit „Wir bleiben“ neu auf Rang drei platzieren. „The BossHoss“ steigen mit „Dos Bros“ auf der 37 ein. Gestört aber GeiL feat. Sebastian Hämer sind mit „Ich & Du“ neu auf Rang 46 zu finden.