Dwayne Johnson trauert um sein Hündchen

Dwayne Johnson bei der Premiere von Hercules in Los AngelesDwayne Johnson trauert um sein Hündchen Brutus. Noch Anfang des Monats rettete der Schauspieler den kleinen Bulldoggen-Welpen vor dem Tod. Damals fiel der Vierbeiner in den Pool und ging einfach unter. Johnson sprang hinterher und zog den Hund aus dem Wasser.

Wie „TMZ“ berichtet, konnte Johnson den Welpen aber kein zweites Mal retten. Der Kleine fraß am Montag (28.09.) einen giftigen Pilz im Garten, woraufhin es zu Leberversagen kam. Brutus starb beim Tierarzt. Dwayne Johnson ließ dazu verlauten:

„Wir werden dich immer lieben Brutus… Und du wirst immer unser kleiner Mann und unser geschätztes Haustier sein.“

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.