Elyas M’Barek vertraut Bora Dagtekin

Elyas M’Barek hat tiefes Vertrauen in das Können des „Fack Ju Göhte“-Regisseurs Bora Dagtekin. Der Schauspieler hat an den Drehbüchern des Filmemachers nichts auszusetzen, wie er im Interview mit „TV Digital“ verriet. Der 33-Jährige sagte:

„Jede Szene hat mich schon beim Lesen des Drehbuchs vom Hocker gehauen. Das ist ein Gagfeuerwerk! (…) Bora schreibt die Bücher so, dass sie beim Lesen schon perfekt funktionieren. Die Kunst ist es, sie umzusetzen, ihn zufriedenzustellen und die Bilder, die in seinem Kopf sind, auf die Leinwand zu bringen. (…) Ich wollte auch nicht auf die Monitore schauen, was sonst so eine Schauspielerkrankheit ist. Ich habe mich bei jeder Szene komplett auf ihn verlassen – bisher hat das ja ganz gut funktioniert.“

Elyas M’Barek ist übrigens ab morgen (10.09.) als Lehrer Zeki Müller in „Fack Ju Göhte 2“ in den Kinos zu sehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.