„Fantastic Four“: Teil 2 ist nicht ausgeschlossen

Pläne für eine Fortsetzung des Reboots von „Fantastic Four“ sind noch nicht auf Eis gelegt. Und das, obwohl der erste Teil an den Kinokassen und bei den Kritikern floppte. Autor und Produzent Simon Kinberg bestätigte jetzt aber gegenüber „MTV“, dass trotzdem über einen zweiten Teil nachgedacht wird. Er sagte wörtlich:

„Ich konzentriere mich wirklich auf den nächsten Teil. Ich war extrem enttäuscht, dass die Leute den ersten nicht mochten. Sie sind mir wichtiger als sonst jemand. Aber ich bin nicht wirklich tief in diese Sache eingetaucht. Denke ich, dass der Film unfair behandelt wurde? Ich weiß es nicht.“

Eigentlich sollte der Reboot von „Fantastic Four“ eine Trilogie werden. Weil der erste Teil jedoch floppte, gilt eine Fortsetzung nicht als wahrscheinlich.