Ian McKellen: Tom Cruise bekam einen Korb

Ian McKellen: Tom Cruise bekam einen Korb - KinoSir Ian McKellen hat Tom Cruise wirklich einen Korb gegeben. Dem britischen Schauspieler wurde im Jahr 2000 eine Rolle in der „Mission: Impossible“-Reihe angeboten und er dankend lehnte ab. Und das erwies sich für den heute 76-Jährigen als wahrer Segen. Ian McKellen sagte der US-Zeitschrift „People“ dazu:

„Mir wurde eine Rolle in ‘Mission: Impossible II‘ mit Tom Cruise angeboten, aber sie ließen mich nicht das ganze Drehbuch lesen, denn ich hätte ja etwas verraten können. Ich habe nur meine Szenen bekommen. Nun, von diesen Szenen konnte ich nicht erschließen, wie das Drehbuch war. Also sagte ich nein. Und mein Agent sagte, ‚Du kannst nicht nein sagen, wenn es um eine Zusammenarbeit mit Tom Cruise geht!‘ Und ich sagte, ‚Ich denke, ich kann‘. Am nächsten Tag fragte Bryan Singer mich, ob ich Magneto spielen wolle und dann fragte Peter Jackson, ob ich Gandalf sein wollte und ich sagte zu beiden ja.“

Ian McKellen wurde schließlich durch die „X-Men“-Franchise und die „Herr der Ringe“-Trilogie zur Kultfigur.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.