Jack O’Connell fürchtet um seinen Ruf

Jack O'Connell - GQ Men of the Year Awards 2015 LondonEr will kein Bad Boy sein. Jack O’Connell fürchtet ein wenig um seinen Ruf. Der britische Schauspieler gibt zu, dass er kein ganz einfacher Mensch ist, aber seine Karriere möchte er sich dadurch nicht selbst verbauen. Im Interview mit dem Magazin “GQ Style” sagte der 25-Jährige zu dem Thema:

“Ich muss mich selbst immer noch daran erinnern, konzentriert zu bleiben. Heutzutage weniger, aber ich bin immer noch nervös, was so in meinem Leben passiert. Ich mag in bestimmten Situationen vielleicht schlecht reagieren, und das könnte meine Zukunft verhindern. Aber ich würde es hassen, mich in einer Situation wiederzufinden, die möglicherweise das einschränkt, was ich erreichen möchte.”

Jack O’Connell war unter anderem in “Unbroken” oder auch “300: Rise of an Empire” auf der Kinoleinwand zu sehen.

Foto: (c) Landmark / PR Photos