Jasmin Wagner feiert „Blümchen“-Songs

Jasmin Wagner freut sich, dass die Blümchen-Songs auf 1990er-Partys laufen und die Leute nach wie vor dazu tanzen. Die Sängerin, die mit 15 als Blümchen Erfolge feierte, arbeitet inzwischen als Schauspielerin in verschiedenen Theater-Produktionen. Im Interview mit „stuttgarter-nachrichten.de“ wurde die heute 35-Jährige auf die derzeit angesagten 90er-Partys angesprochen. Jasmin Wagner erzählte:

„Klar gehe ich auch auf solche Partys. Ich habe in den 1990ern ja nicht nur selbst solche Musik gemacht, ich habe sie auch gehört. Es ist also auch meine Jugendzeit. Als ich letztens mit Freunden in Hamburg (…) war, war das einfach ein großer Spaß. Da waren Leute, die hatten diese bunten Plastikschnuller um den Hals und auch alles andere, was man in den 1990er Jahren modetechnisch so verbrochen hat, war dort vertreten. Ich feierte also fröhlich mit zu den Liedern von Mr. President und tanzte zu ‘Ice Ice Baby‘ – und auf einmal hörte ich die ersten Klänge eines Liedes von mir. Ich dachte erst nur: ‚Auweia. Werden jetzt alle aufhören zu tanzen und sich hinsetzen?‘ Aber alle sind in große Euphorie ausgebrochen und haben das total gefeiert. Und ich war mittendrin und hab einfach mit den anderen getanzt und mich einfach gefreut, dass ich das kann – die Leute in ein Lebensgefühl zurückzuversetzen.“

Mitte der 1990er platzierte sich Jasmin Wagner alias Blümchen unter anderem mit den Songs „Herz an Herz“, „Boomerang“ und „Nur geträumt“ in den Single-Charts im deutschsprachigen Raum.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.