Jason Segel: Provinz tut ihm gut

Jason Segel - "Sex Tape" Los Angeles PremiereJason Segel hat seine Zelte in Los Angeles abgebrochen und in der Provinz wieder aufgeschlagen. Der Schauspieler wollte sich in der Abgeschiedenheit zunächst nur auf seine Rolle als David Foster Wallace in dem Film „The End of the Tour“ vorbereiten, doch daraus wurde ein längerer Aufenthalt. Wie „Contactmusic“ berichtet, sagte der 35-Jährige Jason Segel darüber:

„Ich bin auf eine Farm gezogen; ich lebe jetzt auf einer Orangenplantage. Rund 26 Morgen voller Orangen. Ich bin da hingegangen, um das Buch ‘Unendlicher Spaß‘ von David Foster Wallace zu lesen. Ich dachte mir, ich sollte an einen Ort gehen, an dem ich irgendwie isoliert bin… Ich habe eine wundervolle Freundin namens Alexis, und wir gingen zum Wandern und wir meinten, ‚Oh, das ist großartig, was für ein toller Tag, lass uns Essen gehen.‘ Ich bin viel glücklicher. Wir essen früher zu Abend, gehen nach Hause und schauen fern und gehen dann schlafen.“

Seit Anfang des Jahres soll Jason Segel übrigens mit der Fotografin Alexis Mixter liiert sein.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos