„Juli“: Eva Briegel ist nicht auf deutsche Texte festgelegt

„Juli“-Frontfrau Eva Briegel möchte nicht ausschließen, dass die Band Juli auch englische Lieder veröffentlicht. Am Anfang ihrer Karriere machte die Gruppe aus Gießen auch Musik mit englischen Texten. Im Interview mit dem „Wiesbadener Kurier“ erklärte die 36-Jährige:

„Generell finde ich auch Englisch toll. Damals haben wir uns entschieden, auf Deutsch zu singen, weil das so unserem Gefühl entsprach. Ich hätte schon Lust, was auf Englisch zu machen, da der Sprachrhythmus und der Flow ein anderer sind. Auf Englisch kann man auch mal Stuss singen, den Refrain ‘She loves you yeah, yeah, yeah‘ von den Beatles könnte man zum Beispiel nicht auf Deutsch wiedergeben, weil da jeder viel mehr auf den Text achtet.“

Die Platte „Insel“ von „Juli“ erschien übrigens am 03. Oktober 2014 und schaffte es bis auf Rang zehn der deutschen Charts.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.