Kelly Rutherford: Niederlage vor Gericht

Kelly Rutherford - AMC Networks Presents A Special Friends and Family New York City Screening of "Mad Men" - ArrivalsKelly Rutherford darf ihre Kinder vorerst wohl nicht wieder zu sich nehmen. Angeblich hatte ein Gericht in Monaco am Freitag (3. September) darüber verfügt, dass die Sprösslinge dort bei ihrem Vater bleiben, anstatt mit der Schauspielerin in den Big Apple zurückzukehren.

Die Schauspielerin führt länger schon einen erbitterten Kampf gegen den Vater ihrer Kinder, seit sie sich Ende August weigerte, ihre Kinder nach den Sommerferien wieder nach Monaco zu bringen. Daraufhin erstattete er Anzeige wegen Kindesentführung. Die Schauspielerin verlor kurz darauf die Fassung, als ein New Yorker Richter mitteilte, sie möge sich von ihren Kindern verabschieden. Daraufhin versprach ihre Anwältin, auf verschiedenen Ebenen Beschwerde einzureichen, weil die Kinder unter anderem schließlich die amerikanische Staatsbürgerschaft besitzen.

Am Freitag aber kam dann bei der erneuten Anhörung vor Gericht in Monaco der Schlag für die Schauspielerin. Ein Insider sagte gegenüber „Bild“: „Es gab vor Gericht keine Einigung mit Kelly!“ Kelly Rutherford kann nur noch auf die Berufsverhandlung am 26. Oktober in Monaco hoffen: „Dabei wird es jedoch nur noch um das Umgangs- und nicht mehr ums Sorgerecht gehen“, so der Insider.

Foto: (c) Janet Mayer / PR Photos