Lena Meyer-Landrut: Streamen statt klauen

Lena Meyer-LandrutLena Meyer-Landrut hat noch nie etwas illegal aus dem Internet heruntergeladen. Das liegt unter anderem daran, dass ihr das technische Know-How fehlt. Die Sängerin erklärte gestern (14.09.) im ZDF-Morgenmagazin:

„Ich bin erstens zu doof dazu und zweitens habe ich zu viel Angst, gecheckt zu werden und ins Gefängnis zu gehen. Wirklich, ich trau‘ mich das wirklich nicht.“ Die 24-Jährige nutzt deshalb lieber legale Streamingdienste, wie „Spotify“ und „Apple Music“. Damit ist sie in jedem Fall auf der sicheren Seite.

Die neue Single von Lena Meyer-Landrut names „Wild And Free“ ist übrigens der Titelsong des Kinofilms „Fack Ju Göhte 2“, der derzeit an den Kinokassen alle Rekorde bricht.

Foto: (c) Universal Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.