Natalie Horler zeigt Tochter

Natalie HorlerNatalie Horler präsentierte ihr kleines Töchterchen der Öffentlichkeit. Die damalige „ESC“-Teilnehmerin offenbarte via Facebook jetzt ihr Mutterglück und postete ein Bild von ihrer noch ganz jungen Tochter.

„Vielen Dank für all die Gratulationen und guten Wünsche! Genieße diese besondere Zeit sehr,“ teilte die frisch gebackene Mutter ihren Fans auf ihrer Social Media Seite mit. Der Nachwuchs im Hause Horler heißt Jamie und der Papa ist der Ehemann und Banker Moritz Raffelberg, mit dem die Sängerin seit 2011 verheiratet ist.

Der Sprössling ist das erste Kind des Paares und dafür nahm sich die 33-Jährige viel Zeit und Ruhe. Die Frontfrau der Band „Cascada“ zog sich vollkommen zurück und musste aufgrund ihrer Schwangerschaft einige ihrer Konzerte in diesem Jahr absagen. Durch das Dance-Trio „Cascada“ wurde sie übrigens international bekannt. Sie hat gemeinsam mit „Cascada“ weltweit über 30 Millionen Tonträger verkauft. Nach langer Babypause dürfen sich aber jetzt alle Fans freuen, weil die Popsängerin außerdem verriet, dass sie bald wieder musikalisch Gas geben wird. „Keine Sorge – ich habe mich nicht komplett zurückgezogen und kehre dieses Jahr noch auf die Bühne zurück“, gestand Natalie Horler via Facebook.

Auf ihrer Karriere hat sich Natalie Horler übrigens schon ganz früh vorbereitet: Sie absolvierte eine Tanzausbildung in den Bereichen Stepptanz, Jazz Dance, Hip-Hop und Streetdance und nahm schon seit ihrem vierzehnten Lebensjahr Gesangsunterricht. Als Kind spielte sie in verschiedenen kleinen Laienproduktionen des Theaters der amerikanischen Siedlung in Bonn mit. 2008 trat sie beim Abschiedskonzert ihres Vaters mit der WDR Big Band Köln als Sängerin auf. Ganz schön zielstrebig! Einen Lebensweg im Rampenlicht scheint sie immer schon gewollt und geplant zu haben. Mal sehen was wir sonst noch von ihr sehen werden! Hoffentlich nimmt sie sich aber auch viel Zeit ihre Tochter beim Erwachsenwerden zu begleiten.

Weitere Informationen über den Lebenslauf von Natalie Horler findet ihr übrigens noch bei Wikipedia.

Foto: (c) FirstNews

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.