Paul McCartney: Song für den Klimaschutz

Paul McCartney - "Comes a Bright Day" UK PremierePaul McCartney hat mit anderen Stars einen Song für den Klimaschutz eingesungen. Wie „bild.de“ berichtet, wurde das Lied „Love Song to the Earth“ am Mittwoch (09.09.) beim Streamingdienst „Apple Music“ veröffentlicht und kommt ab heute (11.09.) auf den Markt. Die Musiker singen darin abwechselnd ihren Part des Songs.

Mit von der Partie sind unter anderem Jon Bon Jovi, Sheryl Crow, Sean Paul sowie die beninisch-französische Musikerin Angelique Kidjo. Natasha Bedingfield, die ebenfalls an dem Projekt beteiligt ist, erklärte, dass das Liebeslied eine Botschaft an alle Menschen sei, sich um ihren Planeten zu kümmern. Die Erlöse aus dem Verkauf sollen an die UN-Stiftung und die Organisation „Friends of the Earth“ gehen.

Paul McCartney hat in diesem Jahr auch die kanadische Regierung aufgefordert, endlich ein Gesetz gegen den Robbenfang zu erlassen. Der ehemalige „Beatle“ engagiert sich bereits seit 2006 gegen das Abschlachten der Tiere und unterstützt deshalb die Organisation „Humane Society International“.

Foto: (c) Landmark / PR Photos