Rupert Wyatt macht “Gambit” nicht

Rupert Wyatt - "Rise of the Planet of the Apes" Los Angeles PremiereRupert Wyatt wird doch nicht beim “X-Men”-Spin-Off “Gambit” Regie führen. Eigentlich war der Filmemacher für den Superhelden-Film mit Channing Tatum schon an Bord, doch nun sprang er kurzfristig ab. Der Grund: Der Drehbeginn musste wegen Problemen mit dem Drehbuch und dem Budget immer wieder verschoben werden. Die Produktion soll nun im Frühjahr 2016 beginnen. Wyatt hat zu diesem Zeitpunkt aber schon andere Verpflichtungen und ließ deshalb jetzt laut “contactmusic.com” verlauten:

“Ich hatte mich sehr darauf gefreut, mit meinem Freund Channing und dem Team von FOX zu arbeiten, aber bedauerlicherweise kommt es durch die Verschiebung des Start-Termins jetzt zu einem Konflikt mit einem anderen Projekt. Ich danke für die Gelegenheit und ich weiß, dass ‘Gambit‘ ein großartiger Film wird.”

“Gambit” mit Channing Tatum in der Hauptrolle soll übrigens im Oktober 2016 in die Kinos kommen.

Foto: (c) Tina Gill / PR Photos