„The Libertines“: Pete Doherty hat sich verfahren

Pete Doherty - Rock im Park Music Festival 2012Das Konzert von „The Libertines“ im schottischen Glasgow hat gestern (06.09.) mit 40 Minuten Verspätung begonnen. Grund soll Sänger Pete Doherty gewesen sein, der anstatt zur O2 Academy versehentlich zur Academy School fuhr. Allerdings war dies wohl nicht seine Schuld, denn gegenüber „Wenn.com“ sagte eine Quelle:

„Die Sicherheitsbeamten sagten, die Band wäre zu spät dran, weil Pete mit dem Auto gefahren ist und das Navi ihn zur Glasgow Academy schickte – einer Schule. Deshalb kamen sie dort raus und nicht am Auftrittsort.“ Glücklicherweise kam er irgendwann doch am eigentlichen Zielort an, so dass die Band ihren Auftritt wie geplant durchziehen konnte.

Derzeit touren „The Libertines“ wieder durch Großbritannien, um ihr neues Album „Anthems For Doomed Youth“ zu promoten.

Foto: (c) Radim Rotek / PR Photos