Til Schweiger zum „Mann des Jahres“ gewählt

Til Schweiger 260815 bigDas „GQ“-Magazin hat unter anderem den deutschen Schauspieler Til Schweiger zum „Mann des Jahres“ gewählt. Wegen seines Einsatzes für Flüchtlinge wird der 51-Jährige in der Kategorie ‚Engagement‘ ausgezeichnet und bekommt diesen Ehrentitel. Der Preis soll am 5. November bei einer Gala in Berlin feierlich verliehen werden.

Der vierfache Vater setzte sich in den vergangenen Wochen lautstark für Flüchtlinge ein, ließ sich nicht den Mund verbieten, kritisierte die Bundesregierung, die sich seiner Meinung nach nicht genug gegen Fremdenfeindlichkeit äußerte und gründete im August eine eigene Stiftung namens „Til Schweiger Foundation“. Diese soll besonders den Kindern der Einwanderer helfen und ihnen eine bessere Zukunft ermöglichen. Heute (30. September) besucht Schweiger eine Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Osnabrück. Dort möchte er nach Angaben des niedersächsischen Innenministeriums seine Pläne zur Unterstützung des Flüchtlingshauses vorstellen.

Im vergangenen Jahr erhielten der Sänger Andreas Bourani, der Kinostar Elyas M’Barek und der Fußballer Miroslav Klose den „GQ“-Preis. Schweiger wurde 2009 schon einmal mit dem Preis ausgezeichnet in der Kategorie „Film National“.

Foto via BANG Showbiz