Top Ten der US-Album-Charts: „Disturbed“ direkt auf die Eins

Die amerikanischen Albumcharts haben eine neue Nummer eins. Die Metal-Band „Disturbed“ mit ihrer Platte „Immortalized“ direkt auf der Pole-Position eingestiegen., berichtet „billborad.com“. Country-Sänger Luke Bryan musste deshalb mit „Kill The Lights“auf die Zwei weichen. Das Album „Compton“ des Rappers Dr. Dre bleibt auf den dritten Platz. Neu dabei – auf Position vier – ist „Wild Ones“ von Kip Moore, genau wie die Nummer sechs, die an Rob Thomas mit „The Great Unknown“ geht. Noch ein Neueinsteiger ist auf der Acht zu verbuchen: Die Platte „Meloria“ von der schwedischen Heavy-Metal-Band „Ghost“ ist nämlich auch neu in der Top Ten.

Hier die aktuellen US-Album-Charts (12.09.) laut „billboard.com“:

1 (0) „Immortalized“ – Disturbed
2 (1) „Kill The Lights“ – Luke Bryan
3 (3) „Compton“ – Dr. Dre
4 (0) „Wild Ones“ – Kip Moore
5 (2) „x“ – Ed Sheeran
6 (0) „The Great Unknown“ – Rob Thomas
7 (7) „1989“ – Taylor Swift
8 (0) „Meliora“ – Ghost
9 (4) „Straight Outta Compton“ – N.W.A.
10 (5) „NOW 55“ – Various Artists

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.