Top Ten der US-Single-Charts: Justin Bieber an der Spitze

Die Spitze der amerikanischen Single-Charts geht diese Woche laut „billboard.com“ an Justin Bieber. Der Sänger steigt mit der ersten Single „What Do You Mean?“ aus seinem kommenden Album gleich auf der Eins ein, weshalb The Weeknd mit „Can’t Feel My Face“ auf den zweiten Platz fällt. Allzu traurig wird er darüber jedoch nicht sein, denn neben Silber erhält der R’n’B-Musiker mit dem Lied „The Hills“ diese Woche auch Bronze und ist mit gleich zwei Song in den Top Drei platziert. Den größten Abstieg hat Omi feat. Felix Jaehn mit „Cheerleader“ vorzuweisen, denn der Track fällt von der Zwei auf Rang fünf. Schlusslicht der Top Ten bildet der Hit „Where Are U Now“ von Skrillex und Diplo feat. Justin Bieber.

Hier die aktuellen US-Single-Charts (19.09.) laut „billboard.com“:

1 (0) „What Do You Mean?“ – Justin Bieber
2 (1) „Can’t Feel My Face“ – The Weeknd
3 (4) „The Hills“ – The Weeknd
4 (3) „Watch Me“ – Silento
5 (2) „Cheerleader“ – Omi feat. Felix Jaehn
6 (5) „Lean On“ – Major Lazer & DJ Snake feat. MO
7 (6) „Good For You“ – Selena Gomez feat. ASAP Rocky
8 (7) „679“ – Fetty Wap feat. Remy Boyz
9 (8) „Locked Away“ – R. City feat. Adam Levine
10 (13) „Where Are U Now“ – Skrillex & DJ Diplo with Justin Bieber