Daniel Craig gegen Landminen auf Zypern

Daniel Craig ist als UN-Beauftragter nach Zypern gereist. Der Bond-Darsteller setzte sich auf der geteilten Mittelmeerinsel für die Räumung von Landminen ein. Das berichtet die „Bild“-Zeitung. Der 47-Jährige beobachtete demnach vor Ort die Arbeit der Minenräumer. In einer Stellungnahme erklärte er, er hoffe, der erste und letzte Botschafter der Vereinten Nationen zu sein, der auf dieser wunderschönen Insel Landminen sieht.

Daniel Craig selbst ist bald wieder als „James Bond“ in den Kinos zu sehen. Der neue Bond-Film „Spectre“ läuft am 05. November an.