Demi Lovato: Song über den leiblichen Vater

Demi Lovato - The Hollywood Reporter's Women In Entertainment Breakfast Honoring Oprah WinfreyDemi Lovato hat endlich mit ihrem leiblichen Vater abschließen können. Die Eltern der Sängerin ließen sich scheiden, als sie zwei Jahre alt war und seitdem war die Beziehung zu Patrick Lovato hauptsächlich von Tiefen geprägt. Sein Tod 2013 traf die 23-Jährige völlig unvorbereitet. Ihre gemischten Gefühle verarbeitet sie in dem Song „Father“ auf ihrem neuen Album „Confident“.

Gestern (19.10.) postete sie auf „Twitter“ ein Video, in dem sie die Beziehung zu ihm erklärte. Demi Lovato sagte: „Ich hatte sehr gemischte Gefühle, weil er gemein war, aber er wollte ein guter Mensch sein. Und er wollte diese Familie haben. Ich habe erkannt, dass mein Vater nicht fähig war, sich um eine Familie zu kümmern, weil er psychische Probleme hatte. Ich wollte darüber schreiben.“

Das Album „Confident“ von Demi Lovato ist übrigens seit letzter Woche (16.10.) zu haben.

Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos