„Destiny’s Child“-Reunion: Kelly Rowland dementiert

Kelly Rowland - 2013 Winter Ball for AutismKelly Rowland muss die „Destiny’s Child“-Fans enttäuschen: Sie glaubt nicht, dass es demnächst eine Reunion geben wird. Immer wieder machen Spekulationen die Runde, die Band werde wieder zusammenkommen, bislang zerschlugen sich allerdings die Hoffnungen der Fans immer wieder. Im Interview mit „Us Weekly“ sagte Kelly Rowland auf das Thema angesprochen:

„Es ist keine Sache, über die wir überhaupt gesprochen haben.“ Lediglich privat, so die 34-Jährige, treffe sie sich regelmäßig mit ihren alten Kolleginnen Michelle Williams und Beyoncé Knowles. „Wir sind eine Familie. Wir lieben uns“, sagte sie abschließend dazu.

2013 brachten „Destiny’s Child“ übrigens die Kompilation „Love Songs“ auf den Markt. Darauf war allerdings nur ein neuer Song mit dem Titel „Nuclear“ zu hören.

Foto: (c) Marco Sagliocco / PR Photos