Ed Sheeran: Die Party nach den EMAs

Ed Sheeran: Die Party nach den EMAs - Promi Klatsch und Tratsch Die Partynacht nach den EMAs (25.10.) ist offenbar sehr lang gewesen. Zu lang für Ed Sheeran. Wie der „Mirror“ berichtet, wurde nach der Preisverleihung in Mailand noch bis in die Morgenstunden im Hotelzimmer des britischen Musikers gefeiert. Allerdings hatte Ed wohl schon zuvor ein bisschen zu tief ins Glas geschaut und hielt nicht mehr lange durch. Ein Insider sagte:

„Gegen drei Uhr wurde Ed ein wenig müde und emotional. Die Leute wollten immer noch feiern, aber er war schon in seinen Schlafklamotten und wollte ins Bett gehen, also schickte er sie alle höflich nach unten.“

Ed Sheeran moderierte übrigens die MTV Europe Music Awards zusammen mit Schauspielerin Ruby Rose.

Foto: (c) Paul Froggatt / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*