Ellen DeGeneres und der Grund des Outings

Ellen DeGeneres und der Grund des Outings - Promi Klatsch und Tratsch Ellen DeGeneres hat eigentlich nicht vorgehabt, sich zu outen. Die TV-Moderatorin, die 1997 in der „Oprah Winfrey Show“ verkündete, lesbisch zu sein, sagte vor kurzem ihrer Kollegin, dass sie niemals ihre Sexualität verraten wollte. Doch der Kurs „der innere Dialog deines Unterbewusstseins“ half ihr, sich ihren Ängsten zu stellen. Sie sagte wörtlich:

„Ich wollte wissen, was der innere Dialog meines Unterbewusstseins war und es war beängstigend. Was ich dabei dachte, war: ‚Werde ich noch berühmt sein, werden die Leute mich noch mögen, wenn sie wissen, dass ich lesbisch bin?‘ Und ich hatte große Angst, dass das nicht mehr so sein wird. Dann schämte ich mich, dass ich etwas verstecke, dass ich nicht ehrlich sein konnten und ich wollte mich einfach nicht mehr verstellen.“

Ellen DeGeneres steht mittlerweile offen zu ihrer Sexualität. Sie ist seit 2008 mit Portia de Rossi verheiratet.

Foto: (c) Albert L. Ortega / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*