Elvis Costello: Memoiren nicht aus Ärmel geschüttelt

Elvis Costello - 54th Annual GRAMMY AwardsElvis Costello hat in den vergangenen Jahren oft an seinem Schreibtisch gesessen. Der britische Musiker hat aber keine Songs geschrieben, sondern an seinen Memoiren gearbeitet. In der amerikanischen TV-Show von Stephen Colbert verriet der 61-Jährige:

“Ich wurde zum ersten Mal danach gefragt, als ich 24 war… Damals fand ich, dass ich erst einmal ein paar Dinge machen muss. Und jetzt habe ich diese anderen Dinge erledigt. Vor zehn Jahren habe ich damit angefangen und viele Entwürfe wieder zerrissen, aber in den letzten drei oder vier Jahren habe ich wirklich daran gearbeitet.”

Herausgekommen ist übrigens die Autobiografie “Unfaithful Music & Disappearing Ink”, die gestern (13.10.) im englischen Original veröffentlicht wurde.

Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.