Eminem: Tupac Shakur war inspirierend

EminemFür Eminem ist Tupac Shakur eine sehr große Inspiration gewesen. Vor allem dessen Art zu rappen hatte es dem damaligen Teenager Eminem angetan. Im „Paper“-Magazin schrieb er über den 1996 verstorbenen Rapper:

„Er hat die Dinge weitergeführt als viele Rapper zu der damaligen Zeit – hat es auf das nächste Level gehievt und Gefühl in seine Worte und Musik gelegt. Viele Leute sagen, ‚Man kann Pac fühlen‘, und das ist absolut wahr. Über was auch immer er gerappt hat, es war eindringlich. Wenn es ein trauriger Song war, brachte es einen zum Weinen. Seine Haltung sprach mich an, denn es war, als wüsste man, was er durchgemacht hat… Man fühlt einfach jeden Aspekt seines Schmerzes, jede Emotion: wenn er glücklich war, wenn er traurig war. Seine Fähigkeit, das Leben der Menschen zu berühren, war unglaublich.“

Tupac Shakur wurde 1996 mit gerade einmal 26 Jahren erschossen.

Foto: (c) Universal Music / Dan Winters

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.